Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden
While we do our best to ensure the accuracy of our listings, some venues may be currently temporarily closed without notice. Please confirm status on the venue website before making any plans.

Best Historic Locations in Jaipur

von: Cityseeker
Collection bearbeiten
PDF runterladen
24855


Hawa Mahal

Hawa Mahal oder "Palast der Winde", wie er auch genannt wird, ist seit Jahrhunderten ein Eckpfeiler der Architektur von Jaipur. Hawa Mahal wurde basierend auf der Idee von Maharaja Sawai Pratap Singh 1799 erbaut, um den geschützten Frauen der königlichen Familien einen Einblick in das geschäftige Stadtleben zu ermöglichen, ohne sich dem damals herrschenden Pardah-System widersetzen zu müssen. Die insgesamt 953 "Jharokas" oder abgeschirmten Fenster aus Sandstein bilden eine einzigartige wabenförmige Fassade des Mahal. Die einzigartige pyramidenartige Struktur war eine spätere Ergänzung des ursprünglichen Stadtpalastkomplexes. Der fünfstöckige Hawa Mahal ist wie jeder andere Palast komplett mit einem Innenhof oder Jaleb Chowk, wie er damals genannt wurde, ausgestattet. Als verziertes Überbleibsel der Rajput-Architektur erzählt Hawa Mahal faszinierende Geschichten über die aristokratische Vergangenheit der Stadt.

Jaipur, India
Zur Collection hinzufügen
Fort Nahargarh

Nahargarh bedeutet in etwa "Heimat der Löwen", und dieses Fort ist zusammen mit Amer Fort und Jaigarh Fort Teil eines Trios. Wie die anderen auch wird dieses Bauwerk mit Mythen und Legenden in Verbindung gesetzt, so glaubt man zum Beispiel, dass das Fort seinen Namen dadurch erhielt, dass während des Baus ein Prinz namens Nahar Singh die Baustelle besuchte. Abgesehen davon hat Nahargarh eine Geschichte, die von der Rajput- bis zur britischen Ära reicht. Maharaja Sawai Jai Singh II. hatte den Bau des Forts um das Jahr 1734 n. Chr. angeordnet und ließ es anschließend erweitern, um Räume für jede der mehreren Ehefrauen des Königs zu schaffen. Der Hauptpalast, der Madhavendra Bhawan, zeigt einige fein gestaltete Fresken und Gemälde an den Wänden, für die pflanzliche Farbe verwendet wurde. Heute wird der größte Teil des Forts restauriert, aber man kann immer noch hier herkommen, um einen Blick auf die atemberaubende Aussicht auf die darunterliegende "Pinkfarbene Stadt" zu werfen.

Jaipur, India
Zur Collection hinzufügen
Jal Mahal

Certain sports are usually associated with Royalty, and hunting is one of them. Jal Mahal is one of the remnants of the bygone era, where animal and bird hunting was a royal sport. This five-story palace which was an architectural marvel of its time served as a hunting palace since the time it was built by Sawai Pratap Singh in 1799 AD. It got its name because of its location in the middle of the Mansagar Lake; Jal means water. Four of its floors are now submerged into the lake, with only the top-most story and the terrace visible to anyone standing on the edge of Mansagar. For decades, the Mansagar Lake has attracted various species of fauna and birds, thus making it a fitting spot to hunt that perfect game. Unfortunately today, Jal Mahal is closed for public visits, though one can still enjoy its beauty from afar, which is not a bad deal at all as the Mansagar Dam and Aravali Mountains in the backdrop make for some stunning views.

Jaipur, India
Zur Collection hinzufügen
Jaigarh-Fort

Das Fort Jaigarh wurde, im Gegensatz zum Amer Fort, das von Extravaganz geprägt ist, eher als Verteidigungsbauwerk denn als Palast gebaut. Das auf einem Hügel errichtete Jaigarh-Fort erstreckt sich über 12 Kilometer und dient als uneinnehmbare Festung, die sowohl das Amer-Fort als auch das Amer-Dorf schützt. Früher diente es als Kanonengießerei. Obwohl die Verteidigung der Hauptzweck war, überzeugt das Fort auch mit seinen verzierten Palastkomplexen. Darüber hinaus fasziniert es den Betrachter mit seinen unterirdischen Katakomben, die den genialen Charakter der vorausschauenden Architekten des Forts verdeutlichen. Jaivan, eine fahrbare Kanone ist das wichtigste Merkmal der Festung Jaigarh. Mit seinem 6,15 Meter langen, kunstvoll geschnitzten Lauf und einer Reichweite von mehr als 32 Kilometern gilt dieses Ungetüm einer Waffe als das größte seiner Art in der Welt.

Jaipur, India
Zur Collection hinzufügen
Fort Amer

Das Amer Fort wurde 1592 von Raja Man Singh I. erbaut und über einen Zeitraum von 150 Jahren von aufeinanderfolgenden Generationen der Kachwahas erweitert. Flankiert von den Aravali-Bergen und bewacht durch das Jaigarh Fort, regiert diese Rajput-Festung über die historische Stadt Amer mit dem Maota-See zu seinen Füßen. Im Inneren ist das Fort in vier einzelne Bereiche unterteilt, jeder mit einem eigenen Hof und palastartigen Räumen. Vom Shilla-Tempel bis zum Sheesh Mahal ist dieses Fort so vielseitig, wie es nur möglich ist. Egal ob es sich um die Gemälde und Glasarbeiten aus Belgien, die lebendigen Fresken oder die traditionellen Intarsien- und Reliefarbeiten handelt, die den opulenten Palast schmücken, das Fort Amer ist ein monumentales Juwel historischer Kunst und Architektur aus Sandstein und Marmor; ein passender Wohnsitz für die Rajput-Könige und ihren Haushalt. Die gesamte Festung ist mit Rampen ausgestattet, die einst beim Schieben kleiner Wagen hilfreich waren, mit denen sich die Königinnen fortbewegten, da ihre schwere Kleidung und ihr Schmuck das Gehen erschwerten.

Jaipur, India
Zur Collection hinzufügen
Amer

For more than a thousand years, Amer has retained its rustic beauty. The original inhabitants of this village were a clan called the Meena Jaati until the Rajputs came along. Since then, Amer has been known as the land of the Rajput Kings. Flanked by the Aravali Mountains and later also guarded by the Jaigarh Fort, Amer is one of the very few impenetrable villages which remained untouched right from the Mughal to the British era, until finally India was deemed a democratic country, and Amer came under the Rajasthan jurisdiction. The history of this nutshell of a village runs as far back as 927 A.D. and is replete with many theories and myths. One can visit a total of 365 temples, the most prominent being the Surya temple, Temple of Goddess Shilla and Jagat Shiromani, to name a few. Of course, who can forget the ever so beautiful Sheesh Mahal and the Amer Fort, within which the former lies. One can even the visit the ancient houses of the village, some as old as the village itself, and which are still inhabited by the descendants of the Bengali Brahmins. Although a village in itself, Amer is now a part of the Jaipur Muncipal Corporation, and being just 11 kilometers away from the main city center, it spells convenience to all tourists who would like to explore the secrets of this desert state.

Jaipur, India
Zur Collection hinzufügen
0 61 124855-best-historic-locations-in-jaipur
1 of
1 0
Kommentar hinterlassen :
300 Verbleibende Anschläge

Eingeben
Ähnliche Collections
10 Scenic Highways Across the US
10 Vorgemerkt

10 Scenic Highways Across the US

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Bethesda, MD
24 Vorgemerkt

Exploring Bethesda, MD

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Bethesda, MD (Marriott)
9 Vorgemerkt

Exploring Bethesda, MD (Marriott)

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Washington DC
35 Vorgemerkt

Exploring Washington DC

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
35 1 0 9
24855