Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden
While we do our best to ensure the accuracy of our listings, some venues may be currently temporarily closed without notice. Please confirm status on the venue website before making any plans.

A Day in Barcelona

von: Cityseeker
Collection bearbeiten
PDF runterladen
511


Palau de la Música Catalana

Es gehört zu den herausragendsten Gebäuden Barcelonas und wurde 1997 zum Weltkulturerbe erklärt. Ca. 500.000 Personen wohnen den 300 jährlichen Musikveranstaltungen bei, darunter Sinfonie- und Kammerorchester, Chormusik, instrumentale und gesangliche Solokonzerte, Jazz- und Flamencofestivals,....Darüber hinaus werden kulturelle Aktivitäten aller Art organisiert wie etwa Workshops, Kongresse, Tagungen, Wohltätigkeitsfeste und Konferenzen. Gegründet wurde es dank Orfeó Català durch Lluís Millet und Amadeu Vives im Jahr 1891. Sie waren es auch, die den berühmten modernistischen Architekten Lluís Domènec i Muntaner mit dem Bau des Gebäudes beauftragten. Alle Kreativität und Fantasie des Modernismus verschmelzen in den unterschiedlichen Sälen. Der Konzertsaal mit seinen über 1.970 Plätzen ist der eindrucksvollste und zählt zu den schönsten der Welt. Er verfügt über eine hervorragende Akustik, harmonische Proportionen und eine überquellende Dekoration, die sich mit dem Tageslicht, das durch die zahlreichen Fenster und das große Oberlicht aus buntem Glas hereinfällt, verändert.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Museu d'Art Contemporani de Barcelona (MACBA)

Dieser riesige weiße Koloß, der die Fortschritte der amerikanischen Architektur der Gegenwart mit der rationellen Mittelmeertradition in sich vereint, wurde von Richard Meier 1995 erbaut. Gelder, die von Institutionen gestiftet wurden, ermöglichten den Erwerb dieser Sammlung von Werken aus den 50er Jahren und anderen, die eine Verbindung zur zeitgenössischen Kunst schaffen. Das Museum bietet außerdem Austellungen nationaler und internationaler Künstler an, sowie zahlreiche Veranstaltungen mit Konferenzen, Konzerten, Seminaren und audiovisuelle Wettbewerbe.

In der Museumsboutique findet man die neuesten Veröffentlichungen im Bereich der Kunst und des Designs.

Eintritt 775 ptas.;Studenten und Personen über 65 Jahre 550 ptas.; mittwochs Sondertarif 375 ptas. für alle; Kinder unter 16 Jahren, gratis.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Catedral de la Santa Cruz y Santa Eulalia

Die Geschichte der Kathedrale begann mit einer kleinen westgotischen Kapelle des 6. Jahrhunderts. Darüber wurde eine romanische Kirche (11. Jahrhundert) errichtet, von der nur noch Reste am Portal Sant Iu erhalten sind. 1298 ging man an die heutige gotische Kirche zu erbauen. Das letzte Element wurde erst 1913 eingefügt, es ist die zentrale Spitze der Hauptfassade. Der Chor im Hauptschiff ist ein wahres Kunstwerk. Das Kruzifix des Cristo de Lepanto (16. Jahrhundert) und die Krypta der Heiligen Eulalia, der Schutzpatronin Barcelonas, sind einen Besuch wert, ebenso wie das Kloster, das sich an einer Seite der Kathedrale befindet.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Las Ramblas

Las Ramblas, ein erstklassiges Reiseziel für Einheimische und Besucher, erstreckt sich vom Plaça de Catalunya im Zentrum Barcelonas bis zum Columbus Monument am Wasser. Die beliebte Fußgängerzone umfasst mehrere bemerkenswerte Attraktionen, darunter das Gran Teatre del Liceu und den Palau de la Virreina, sowie zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen. Dieses kulturelle Zentrum ist von Bäumen gesäumt und von freundlichen Menschenmassen gefüllt, vor allem dort, wo Restaurants inmitten des Geschehens im Freien Sitzgelegenheiten anbieten. Ob man die Sehenswürdigkeiten und Geräusche von La Boqueria, einem der spektakulärsten Märkte der Welt, genießt oder sich bei einem gemütlichen Spaziergang dem katalanischen Rhythmus hingibt, Las Ramblas ist ein Muss in Barcelona.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Gran Teatre del Liceu

Das wichtigste Theater der Stadt wurde 1847 von J.O. Mestres und M. Garriga i Roca im eklektischen Stil als Sitz für das philharmonische und dramatische Lyzeum von Barcelona gebaut. Bald wurde es zum Teatro Principal mit seinen Opernspielzeiten und zum Symbol für die kapitalstarke industrielle katalanische Bourgeoisie des 19. Jahrhunderts - dieselbe, die auch den Modernismus förderte. Sie teilten den Besitz des Theaters untereinander auf, indem sie Logen und Sitzplätze verschiedenen Familien zusprachen.

1861 erlitt das Theater einen Brand, 1893 ein Attentat und 1994 ein weiteres großes Feuer, in dem es komplett zerstört wurde. Trotz der Kontroversen, die der Neubau des Theaters ausgelöst hat, kann man hier heute wieder die großen Opern, Konzerte und Tanzdarbietungen der weltweit bekanntesten Kompanien genießen. Das Liceu verfügt außerdem über ein eigenes Sinfonieorchester und einen Chor, die im Laufe des Jahres Konzerte geben. Das reguläre Programm enthält Oper, Tanz sowie Orchester- und Solokonzerte. Karten können über's Telefon oder im Internet erhalten werden, Tickets können sowohl am Telefon (siehe oben) sowie auf der Homepage unter www.lacaixa.es/entrades bestellt werden oder auch an der Kasse selbst zwischen 14:00 und 20:30 gekauft werden.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Museu Picasso

Als Barcelona's Tribut an einen seiner Adoptivsöhne zeigt das Picasso-Museum eine fabelhafte Sammlung in drei angrenzenden mittelalterlichen Palästen. Obwohl der berühmte kubistische Künstler eigentlich in Málaga geboren wurde, begann seine lange künstlerische Karriere in Barcelona. Die Besucher dieses Museums werden wichtige frühe Werke in verschiedenen Medien sehen, darunter Gravur, Lithografie und Keramik. Die bekanntesten Werke, die im Picasso-Museum ausgestellt werden, sind der Harlekin, das Porträt einer der Frauen Picassos, und die Serie Las Meninas. Regelmäßige vorübergehende Ausstellungen konzentrieren sich auf verschiedene Aspekte des Vermächtnisses des Künstlers, wie seine Forschungen über Landschaften und seinen Streifzug durch die Theaterwelt. Darüber hinaus werden einige Werke anderer Künstler aus der Avantgarde-Bewegung gezeigt, die die Kunsterfahrung an diesem Ort abrunden.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Parc de la Ciutadella

Dies ist einer der wichtigsten Parcs Barcelonas, dort wo vorher die Zitadelle, das alte Repressionsgebäude der Regierung Felipes des V. Im 19. Jahrhundert und das Jahr 1870, wurde die Zitadelle in einen Park als Sitz der Weltausstellung von 1888 umgewandelt.

Im Zentrum dieses Parks liegt ein See und an einer Seite findet sich ein Wasserfall, ein wunderschöner von Josep Fontserè gebauter Brunnen. Gaudí hat diesem Architekten beim Bau des Brunnens geholfen. Vom Park aus können wir die umliegenden Gebäude, den See, den Brunnen oder einfach die Natur beobachten. Hier liegt auch ein Zoo.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Museu d´Història de Catalunya

Es wurde mit dem Ziel gegründet, die Geschichte Kataloniens zu bewahren, auszustellen und zu verbreiten und ist in den alten Lagerhäusern am Hafen aus dem Jahr 1900 untergebracht. Die Dauerausstellung umfasst Objekte, Dokumente und historische Nachbauten. Audiovisuelle Medien und Computer führen den Besucher auf teilnehmende Weise an die Inhalte heran. Kindern gefällt besonders der Saal mit dem topografischen Modell Kataloniens. Neben weiteren wechselnden Ausstellungen beherbergt das Museum eine Mediathek, eine Bibliothek, eine didaktische Abteilung, ein Auditorium, einen Buch- und Souvenirladen und eine Cafeteria mit einem fabelhaften Ausblick auf den Hafen. Im Sommer werden mittwochs abends kommentierte Führungen angeboten, die auf der Terrasse bei einer typischen Coca Catalana und einem Cremat enden.

Eintritt: ESP 500 (EUR 3); Kinder und Rentner ESP 350 (EUR 2,10).

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Basilika der Sagrada Familia

Als unvollendete religiöse Ikone, die von einem tiefen kulturellen Wert durchdrungen ist und eine unvergleichliche Ästhetik aufweist, ist die Basilica de la Sagrada Familia ein erstaunliches Bauwunder. Gaudí begann 1882 mit der Arbeit an diesem völlig surrealen Bauwerk, der heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Ursprünglich als bescheidene, neugotische Kirche geplant, ist die Basilica de la Sagrada Familia inzwischen das wohl angesagteste Gebäude in ganz Barcelona geworden. Im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert löste sich Gaudí vom vorherrschenden neugotischen Stil, indem er seiner Architektur eine symbolische Bedeutung verlieh und Pionierarbeit für die katalanische Moderne leistete. Raffinierte Details wie Palmensäulen, deren Sockel die Form von Schildkröten annehmen, auffällige Farben, Einflüsse des Barockstils und Materialien, die von Mosaikfliesen bis hin zu einer Reihe von Steinen reichen, verschmelzen zu einem absoluten Meisterwerk.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Fundació Joan Miró

Joan Miró hat dieses Zentrum für das Studium zeitgenössischer Kunst nach einer Idee von Josep Sert, einem nahen Freund bauen lassen. Bemerkenswert ist sein achteckiger Turm, in dem sich ein Konzertsaal für klassische Musik und eine Bibliothek befindet. Das Werk Miro's in seinen verschiedensten Formen: große Gemälde, Wandteppiche, Gegenstände für den täglichen Gebrauch, Stiche, Fotografien und vieles mehr ist auf mehrere Räume verteilt.

Der Besuch des Skulpturenparks mit Werken von Miró und anderen zeitgenössischen Künstlern ist obligatorisch. Zahlreiche interessante Ausstellungen vervollständigen das Programm der Stiftung, die ihren Besuchern außerdem ein Café-Restaurant und eine Museumsboutique zur Verfügung stellt.

Mir der U-Bahn hat man eine direkte Verbindung vom Bahnhof Parallel aus und anschließend nimmt man die Seilbahn von Montjuïc

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Museu Nacional d'Art de Catalunya (MNAC)

In diesem Museum, das 1990 zum Nationalmuseum erklärt wurde, befindet sich die beste Auswahl an romanischer Wandmalerei auf der ganzen Welt. Die berühmtesten Fresken stammen aus den Kirchen Santa Maria de Taüll, Sant Climent de Taüll und Pedret. Dazu kommen diverse Bilder auf Holz, Schnitzereien, monumentale Skulpturen sowie Gegenstände aus Gold und Emailarbeit. Bedeutend ist auch die Ausstellung gotischer Malerei, mit Werken der Katalanischen Schule des 14. und 15. Jahrhunderts, und aus anderen Gegenden Spaniens und Europas. Zu dieser permanenten Ausstellung kommt auch noch die hervorragende Cambó-Sammlung, mit Ölgemälden wichtiger spanischer Künstler wie Zurbarán, Goya und El Greco.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
Muntanya de Montjuïc

Der Berg Montjuïc erhebt sich am Meer und ist nur 173 Meter hoch. Im Mittelalter war der Montjuïc unbewohnt, später dann ließen sich einige der Juden, die in der Call de Barcelona wohnten, in der Gegend von Miramar nieder.

1607 wurde der erste Weg, der bis zur Spitze führte, eröffnet und 1640, während des Krieges Guerra dels Segadors, wurde eine kleine Verteidigungsanlage gegen die Truppen von Felipe IV errichtet. Diese Anlage wurde später zur Burg von Montjuïc umgebaut. Der Montjuïc war über Jahrhunderte hinweg der Lieblingspark der Einwohner Barcelonas, die hierher kamen, um den Tag zu verbringen und Kräuter zu sammeln.

Barcelona, Spanien
Zur Collection hinzufügen
0 151 2511-a-day-in-barcelona
1 of
1 0
Kommentar hinterlassen :
300 Verbleibende Anschläge

Eingeben
Ähnliche Collections
18 ways to explore San Diego
18 Vorgemerkt

18 ways to explore San Diego

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Best Accessories in San Diego
5 Vorgemerkt

Best Accessories in San Diego

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Best Antiques in San Diego
5 Vorgemerkt

Best Antiques in San Diego

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Best Bargains in San Diego
5 Vorgemerkt

Best Bargains in San Diego

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
5 1 0 2
511