Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden
While we do our best to ensure the accuracy of our listings, some venues may be currently temporarily closed without notice. Please confirm status on the venue website before making any plans.

Best Landmarks in New York

von: Cityseeker
Collection bearbeiten
PDF runterladen
5966


New York City Hall

Still home to the office of the Mayor and the Chambers of New York City, New York City Hall is the oldest functioning city hall in the United States. Located in Lower Manhattan in City Hall Park (Civic Center), the city hall was finished in 1812 and is registered as a National Historic Landmark. Today, the building is still one of the most visited structures in the city due to its French Renaissance architecture and its Georgian-style construction on the interior of the building. The city hall is surrounded by beautiful gardens and adjacent government buildings and you can always find politicians and government workers milling around during lunch hour. The building is also a popular landmark often seen in movies and television shows filmed in New York City like Ghostbusters and Spin City.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
National September 11 Memorial & Museum

Das National 11 September Memorial & Museum ist eine beeindruckende Gedenkstätte, die zu Ehren der Menschen geschaffen wurde, die bei den Anschlägen vom 11. September 2001 ihr Leben verloren haben. Die Gedenkstätte besteht aus zwei an der ursprünglichen Stelle eingerichteten Wasserflächen sowie einem wunderschönen Platz. Die Namen der Opfer auf einer Täfelung eingraviert. Besucher können auch das 9/11 Memorial Museum erkunden, das Artefakte und Geschichten über das Ereignis enthält. Die verschiedenen Exponate, die in diesem unterirdischen Museum ausgestellt sind, bilden die Besucher.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
World Trade Center

An unflagging symbol of fortitude, the One World Trade Center rises from a sea of buildings in Lower Manhattan, its beautiful steel ascent a reminder of a dark day in American history. This brilliant icon soars to 104 floors, and when it was completed in 2012, it superseded the Empire State Building as the tallest structure in New York City. At an astonishing height of 1,776 feet (541.33 meters), it is also the tallest building in America and the Western Hemisphere. The National September 11 Memorial & Museum flanks the southern end of the center, while rumbling fountains spill over granite walls and collect into twin pools north of the tower. The parapet of the pools is inscribed with almost 3000 names of the lives lost during the 9/11 attacks, allowing visitors for a moment of quiet reflection. When viewed from the lowest point from the ground, the top of the tower appears to converge and resemble a pyramidal apex. Another interesting feature about the One World Trade Center is that the height of the structure is a cleverly planned allusion to the year in which in the American Declaration of Independence was signed. A marvel of modern design, the One World Trade Center is a significant landmark that links the past and the future of this great American city.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Chinesenstadt (Chinatown)

New Yorks Chinatown ist ein kultureller Knotenpunkt voll von alten und exotischen Traditionen und vielen Restaurants. In diesem geschäftigen und von Menschenmengen durchströmten Viertel Manhattens wohnt mehr als die Hälfte der chinesischen Bevölkerung der Stadt. In den Lebensmittelgeschäften und an den Obstständen hier wird man viele Lebensmittel finden, die an wenigen anderen Stellen der Stadt zu bekommen sind angefangen bei exotischen Früchten und Gemüse bis hin zu Schnecken. Man sollte auch auf die vielen Enten achten, die in den Fenstern der Restaurants hängen.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Little Italy

Im Herzen dieses bekannten italienischen Viertels liegt die Mulberry Street. Vor vielen Jahren waren 98% der Einwohner hier Italiener, doch führte die Ausdehnung von Chinatown und die Abwanderung der Italiener in die Vorstädte dazu, dass sich die Zusammensetzung dieses Viertels änderte. Trotzdem säumen Cafés, Restaurants und Bäckereien immer noch die Straßen. Auf einem Spaziergang kann man frisch gebackenes Brot, Knoblauch und Soßen riechen und an einem der Straßencafés für ein Glas Wein oder Tiramisu anhalten. Man sollte auch das berühmte Umberto's Clam House (Umbertos Venusmuschel-Haus) besuchen. Wenn man Glück hat und im September in Manhatten ist, sollte man das San Gennaro-Fest nicht verpassen elf Tage voll mit kulinarischen Köstlichkeiten, von denen man vorher nur geträumt hat.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Brooklyn Brücke

Die Brooklyn Bridge, die sich über den East River erstreckt, ist ein architektonisches Wunder. Die Hängebrücke, die die Insel Manhattan mit Brooklyn verbindet, fügt mit ihren gotischen Türmen und Stahlseilen eine einzigartige Silhouette zur ikonischen Skyline der Stadt hinzu. Die 1883 fertiggestellte Brücke war mit 487,68 Metern die längste ihrer Art. Die Brooklyn Bridge ist eine der beliebtesten Attraktionen der Stadt und bietet Besuchern über dem schimmernden Wasser des Flusses einige der besten Aussichten auf das Stadtbild.

Brooklyn, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Greenwich Village

Wer keine Zeit hat, in New York auf Besichtigungstour zu gehen, sollte wenigstens Greenwich Village besuchen. In den Zickzack-Straßen und bezaubernden Sandsteingebäuden schlägt das Herz New York Citys.

Hier befindet sich das Zentrum der New Yorker Homosexuellen- und Studentengemeinschaften; zum Nachtleben gehören Musikclubs, Tanzklubs, feine Restaurants, heimelige Pubs und entzückende Cafés. In Greenwich Village kann man auch die irrsten Dinge kaufen. Es ist einfach "cool" und bietet eine Umgebung, die New York von anderen Städten im Nordosten der Vereinigten Staaten abhebt.

Im frühen 18. Jahrhundert begannen die Leute dem Gelbfieber und den Pocken im unteren Manhattan zu entfliehen und richteten sich in Greenwich Village ein. Bis zur Mitte des Jahres 1910 hatte es sich zu einem Ort entwickelt, wo man es wagte, radikal zu sein. Reformer, Künstler, Studenten und Intellektuelle versammelten sich hier, diskutierten, planten Umstürze und gratulierten sich gegenseitig, dass sie den spießbürgerlichen Dörfern entkommen waren, woher sie stammten. Viele große Namen aus Kunst, Literatur und Musik lebten oder arbeiteten in Greenwich Village: Mark Twain, Walt Whitman, Edgar Allen Poe, Jack Kerouac, Jackson Pollock und Bob Dylan, um nur ein paar zu nennen.

Zu den Sehenswürdigkeiten, die man hier findet, zählen der Washington Square Park und die Forbes Magazine Galleries. Es gibt auch viele Restaurants, Bars und Geschäfte, doch sie aufzuzählen gäbe keinen wirklichen Einblick in Greenwich Village (Teil der Attraktivität des Villages ist die Anzahl von Geschäften und Restaurants einer Art).

Greenwich Village bleibt New Yorks Ruf, die ganze Nacht geöffnet zu sein, treu.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Washington Square

Der Washington Square Park, der im Herzen von Greenwich Village liegt, ist bei Spaziergängern, Joggern und Sonnenbadenden beliebt. Er ist ein idealer Ort für einen Spaziergang an einem sonnigen Nachmittag. Beim Spazierengehen bemerkt man einen großen Triumphbogen. Der ursprünglich aus Holz gefertigte Bogen wurde 1789 zu Ehren George Washingtons Amtseinführung errichtet. 1895 schuf Stamford White einen marmornen Triumphbogen, der den hölzernen ersetzte. Auf einer Seite des Bogens gibt es im Innern ein verborgenes Treppenhaus; außerdem zieren viele interessante Schnitzereien seine Außenseite.

Im Nordwesten des Parks erblickt man eine riesige Ulme, die als die 'Hängeulme' bekannt ist, da an diesem Ort bis 1819 öffentlichen Erhängungen stattfanden. Die Geschichte des Washington Square Parks ist wie die vieler Großstadtparks des 20. Jahrhunderts nicht gerade vornehm. So war der Park nicht nur Hinrichtungsstätte, sondern fungierte auch als Friedhof. Als man begann, den Boden landschaftlich zu gestalten, mussten tatsächlich etwa zehntausend Leichen bzw. ihre Überreste aus dem 18. Jahrhundert ausgegraben werden. Bevor das Gelände als Begräbnisstätte diente, war es unberührtes Sumpfland, das von der sanften Minetta Brook bewässert wurde. Dieser Fluss fließt heute immer noch, aber unterirdisch, da er bei der Gestaltung des Parks umgeleitet wurde. Washington Square war einst die renommierte Adresse vieler Künstler. Schriftsteller wie Henry James und Edith Wharton und Maler wie Edward Hopper wohnten gleich gegenüber. Der Eintritt ist frei.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Union Square

Der Union Square, der an der Kreuzung des Broadway und der 14. Straße liegt, blickt auf eine lange, bewegte Vergangenheit zurück. Anfang des 19. Jahrhunderts war dies eine Gegend der gediegenen Stadthäuser und kleinen Theater. In den 1850er und 1860er Jahren wurden die Wohnhäuser zunehmend von Fabriken und Bürogebäuden verdrängt, und Gewerkschaftler sowie Gegner der Sklaverei hielten hier Massenversammlungen ab. In den 1920ern traf sich hier die Arbeiterbewegung und hielt ihre Kundgebungen ab, bevor es schließlich zum Aufstand kam. Bis in die 1980er und 1990er Jahre kamen der Union Square und seine Umgebung mehr und mehr herunter. Heute bildet ein hübscher kleiner Park den Mittelpunkt des schicken Viertels, in dem kein Mangel an Weltklasse-Restaurants, gehobenen Läden und Kaufhausketten wie Virgin Megastore und Circuit City herrscht. Der Park selbst lockt mit grünen Rasenflächen, Bänken und einer gut besuchten Hundewiese. Der Gandhi Garden in der südwestlichen Ecke des Square erinnert an das inzwischen verstorbene Idol der Pazifisten. Der Union Square Greenmarket, für viele der beste Gemüsemarkt der Stadt, zieht montags, mittwochs und freitags Kunden aus allen Winkeln New Yorks an.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Flatiron Building

Built in 1902 and designed by Daniel H. Burnham, the Flatiron Building is considered the oldest and possibly, one of the most famous skyscrapers in New York City. Instantly recognizable, the building includes a mix of Gothic and Renaissance architectural styles and has a peculiar wedge shape (like that of an old-fashioned flat iron) that has made it a New York favorite. The area's Flatiron District is named after this enduring New York symbol.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Freiheitsstatue

Als strahlender Leuchtturm der Freiheit dominiert die Freiheitsstatue die gleichnamige Liberty Island in New York, deren kupfergeschmiedete Form den Hafen der Stadt in seiner ganzen Pracht überragt. Der französische Aktivist Édouard René de Laboulaye drückte im Namen seiner Nation seine Solidarität mit den Vereinigten Staaten aus, unter der Voraussetzung, dass die USA beschließen sollten, ein Denkmal zu errichten, das ein Symbol ihrer Unabhängigkeit darstellen sollte. Die Freiheitsstatue war somit der schöpferische Höhepunkt des französischen Bildhauers Frédéric Auguste Bartholdi und Gustave Eiffel und wurde zu einem ehrenvollen Angebot der französischen Nation an die Vereinigten Staaten. Als Darstellung der römischen Göttin Libertas blickt sie stolz in die Ferne, ihr rechter, eine Fackel tragender Arm ist zum Himmel ausgestreckt, während ihre linke Hand eine Tafel mit der Inschrift des Datums der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten hält. Im Laufe der Jahre hat die Statue nicht nur eine Vielzahl von Amerikanern ein Gefühl des Stolzes vermittelt, sondern war auch ein erhabener Anblick für Zehntausende von Einwanderern, die fremde Meere bewältigten, um ein neues Leben zu beginnen.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
Empire State Building

Dieser 102-stöckige Wolkenkratzer, der sich auf eine Höhe von 443,2 Metern erhebt, war nach seiner Fertigstellung 1931 fast vier Jahrzehnte lang der höchste Wolkenkratzer der Welt. Obwohl das Empire State Building an Höhe übertroffen wurde, bleibt es eines der bekanntesten und ikonischsten Wunder der Moderne in den Vereinigten Staaten. Der Art-Déco-Entwurf des Gebäudes ist das Werk des Architekten William F. Lamb, der die Pläne innerhalb von nur zwei Wochen nach dem Vorbild des Reynolds-Gebäudes in Winston-Salem erstellte. Das Empire State Building, das mit atemberaubenden architektonischen Details versehen ist, die am besten in der großzügigen Lobby zur Geltung kommen, ist ein prächtiges Juwel des Art-Déco-Stils. Die Höhepunkte des Empire State Building sind seine beiden Aussichtsplattformen, die sich im 86. und 102. Stockwerk des Gebäudes befinden. Von hier aus bietet sich ein beeindruckender Blick auf New York City, wobei sich der Blick von einer sonnenbedeckten Stadtlandschaft bei Tag in ein glitzerndes Lichtermeer bei Nacht verwandelt. Oft wird die hohe Spitze des Turms in unzähligen Farben beleuchtet, um verschiedene besondere Anlässe und Jahrestage im Laufe des Jahres zu feiern, begleitet von spektakulären Lichtspielen, die weithin sichtbar sind.

New York, NY, USA
Zur Collection hinzufügen
0 221 25966-best-landmarks-in-new-york
1 of
1 0
Kommentar hinterlassen :
300 Verbleibende Anschläge

Eingeben
Ähnliche Collections
10 Scenic Highways Across the US
10 Vorgemerkt

10 Scenic Highways Across the US

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
11 Best BBQ Joints in the Southern US
11 Vorgemerkt

11 Best BBQ Joints in the Southern US

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Bethesda, MD
24 Vorgemerkt

Exploring Bethesda, MD

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Bethesda, MD (Marriott)
9 Vorgemerkt

Exploring Bethesda, MD (Marriott)

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
9 1 0 3
5966