Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden
While we do our best to ensure the accuracy of our listings, some venues may be currently temporarily closed without notice. Please confirm status on the venue website before making any plans.

A Day in Oxford

von: Cityseeker
Collection bearbeiten
PDF runterladen
662


Museum of Modern Art

Dieses 1966 eröffnete, international bekannte und jetzt in einer umgebauten Lagerhalle angesiedelte Museum zeigt vorrangig Kunst aus dem 20. Jahrhundert. Zur ständigen Sammlung von Gemälden und Zeichnungen kommen immer wieder Sonderausstellungen aus den Bereichen der modernen Bildhauerei, Fotografie, Malerei, Druck, Keramik und Textilien hinzu. Darüber hinaus wird auch ein umfassendes Programm von Vorträgen, Konzerten und Filmvorführungen geboten. Das Museum ist ein beliebter Treffpunkt mit eigenem Cafe und Museumsladen, indem der Besucher viele ungewöhnliche Artikel und Andenken mit Kunst-Flair findet.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Museum of the History of Science

Das Gebäude wurde 1683 als Ashmolean Museum gegründet. Es wurde aber auch für Vorlesungen und sein Keller als Chemielabor genutzt. Unter den vielen Ausstellungsstücken befindet sich die Lewis-Evans-Sammlung mit wissenschaftlichen Instrumenten, die als eine äußerst bedeutende Sammlung von frühen astronomischen und mathematischen Instrumenten angesehen wird. Das Museum besitzt auch eine Tafel voll mit einsteinschen Berechnungen. Einstein benutzte sie, als er in Oxford Vorlesungen über die Relativitätstheorie hielt.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Tom Tower

Da der Tom-Turm sich überhalb des Eingangs des berühmteren Oxford-College befindet, ist er an sich schon ein Wahrzeichen der Stadt. Der imposante, achteckige Turm mit seiner bleihaltigen Kuppel wurde von Sir Christopher Wren entworfen und im Jahr 1682 fertiggestellt. Er wurde auf einem Bogengang und Türmchen aus dem 16. Jahrhundert errichtet. Darin befand sich Great Tom (der Große Tom) - die lauteste Glocke in Oxford. Sie wiegt über 7 Tonnen und läutet jeden Abend um 21:05 Uhr 101 Mal, nicht nur, um zu Zeiten der Bauarbeiten das Ende des Arbeitstages einzuläuten, sondern weil die Studenten um diese Zeit im Bett sein sollten!

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Christ Church

Im Jahr 1525 wurde es als Kardinal-College von Kardinal Wolsey gegründet, 1545 wurde es dann von Henry VIII als Christus Kirche neugegründet. Es ist vielleicht das größte der Oxforder Colleges, und unter den ehemaligen Studenten befinden sich 13 Premierminister, John Wesley (der Gründer des Methodismus) und William Penn (der Gründer Pennsylvanias). In der College-Kapelle, die auch die Kathedrale der Oxforder Diözese darstellt, steht der rekonstruierte Schrein des St. Frideswide, dem heiligen Patron Oxfords. Außerdem gibt es eine Vielzahl bunt bemaltem Kirchenfensterglas, darunter auch Arbeiten von Abraham van Linge und Edward Burns-Jones, sowie eine wertvolle Tafel, auf der das Martyrium des St. Thomas A. Becket abgebildet ist.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Keble College

Keble, das 1868 gegründet wurde, war das erste Oxforder College, das nicht aus Stein sondern aus Ziegeln gebaut wurde, und welches auf Wunsch des Volkes und nicht durch wohlhabende Gönner entstand. Außerdem war das Keble College auch das erste, dessen Treppen in Gänge und nicht in Zimmer führten. Die Kapelle wurde 1876 eröffnet, sie wurde jedoch nicht gesegnet, weil dazu der Bischof von Oxford, dem der Hochschulvorstand tiefes Misstrauen entgegenbrachte, hätte teilnehmen müssen.

Die Venetianischen Mosaike an den Wänden der Kapelle zeigen Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Ein Chemiker, ein Handwerker und ein Ofen wurden aus Venedig hergebracht, und die Arbeit wurde draußen vor Ort erledigt.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Christ Church Picture Gallery

Die Galerie wurde 1764 eröffnet, als General John Guise, ein ehemaliger Student von Christ Church, 257 Gemälde und 1734 Zeichnungen als Geschenk überbrachte. Mit der Zeit wuchs die Sammlung durch zahlreiche Schenkungen, darunter vor allem 37 italienische, meist florentinische Gemälde aus dem Besitz des vierten Grafen von Ilchester, die er 1834 der Galerie vermachte. Walter Savage Landor überreichte der Galerie nach seinem Besuch von Florenz in den Jahren nach 1820 weitere 26 Gemälde. Zur ständigen Sammlung gehören Werke von Van Dyck und Frans Hals sowie eine Reihe von Zeichnungen von Leonardo da Vinci, Michelangelo und Rubens. Die Galerie nimmt auch verschiedene Sonderausstellungen in ihr Programm auf.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Radcliffe Camera

John Radcliffe, der in Oxford studierte und später Arzt der gemeinschaftlichen Monarchen William und Mary wurde, hinterließ viele Dinge seines Hab und Guts sowie all seine Medizinbücher der Universität. Über 20 Jahre später, im Jahr 1737, nachdem endlich der Ort freigelegt worden war, begannen die Baumaßnahmen für die erste runde Bibliothek in Großbritannien. Im Jahr 1860 wurde sie Teil der Bodleian Library und wird heute vor allem von Studenten im Grundstudium als Lesesaal genutzt.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
University Museum

Das Museum der Naturgeschichte wurde 1858 fertiggestellt. Die faszinierende Ausstellung zeigt Skelette von Dinosauriern und anderen Tieren sowie zahlreiche seltene Stücke, wie zum Beispiel die Überreste einer Dronte. Das Museum ist im traditionellen Stil gehalten, ist aber ein Vergnügen für die ganze Familie. In der oberen Etage findet man eine riesige Zoologie- Mineralogie- und Geologieausstellung. Im hinteren Teil befindet sich das Pitt Rivers Museum, das die weltbeste Sammlung anthropologischer und archäologischer Ausstellungsstücke zeigt. Es gibt auch einen Souvenirshop.

Eintritt:frei

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Merton College

Das College wurde im Jahr 1264 von Walter de Merton gegründet und ist eins der drei ältesten Colleges in Oxford (die anderen sind Balliol und University). Die Merton-Hochschule besitzt die ältesten Gebäude an der ganzen Universität und die älteste bestehende mittelalterliche Bibliothek. Ihre Satzungen stellten ein Vorbild für alle Oxforder Colleges dar, die in den nächsten 150 Jahren entstanden, sowie für das erste College in Cambridge. Mob Quad ist das älteste Quadrat in der ältesten Universität in Großbritannien, und die Anordnung der Treppen, die vom Quadrat ausgehen, wurde von allen Oxforder Colleges übernommen, die nach dem 19. Jahrhundert entstanden.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
New College

Das New College wurde 1379 gegründet. Es war das siebte Oxforder College und das erste, das Studenten vorm ersten akademischen Grad annahm. Bis zu dieser Zeit lebten die Studierenden vorm ersten akademischen Grad in Akademischen Häusern, und die Hochschulen ließen nur bereits Graduierte zu. Das College bot seinen Mitgliedern den Privileg, sich einen akademischen Grad zu erarbeiten, ohne die lästige Pflicht der Universitäts-Prüfungen zu haben. Im Jahr 1800, als die Universität schriftliche Prüfungen einführte, wurden die Studenten des New College davon ausgeschlossen und führten stattdessen College-Prüfungen durch. Um jedoch einen hohen Standart zu sichern, wurde der Schwierigkeitsgrad der College-Prüfungen erhöht, worauf die Studenten schließlich rebellierten, was 1843 zum freiwilligen Verzicht auf das Privileg führte.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Queen's College

Keines der Originalgebäude des Queen's College, das 1340 von Robert de Eglesfield, Kaplan der Königin Philippa, gegründet wurde, steht heute noch. Jedoch ist aus dem Neuerbauungsprogramm des 17. und 18. Jahrhunderts der vielleicht schönste Bestandteil der klassischen Architektur Oxfords entstanden.

Jeremy Bentham, ein späterer Politiker und Philosoph, kam 1760 im Alter von 12 Jahren zum Queen's. Seine Briefe bieten einen faszinierenden Einblick in das Leben eines Studenten im 18. Jahrhundert. In einem Brief beschreibt er seinen Alltag, zum Beispiel, dass der Morgen bis zum Mittagessen um 12:30 Uhr mit Gebeten, Lehrgängen in Logik und Waschungen ausgefüllt war. Die Klassiker wurden abends behandelt, Geographie am Donnerstag nachmittag und Samstag morgen waren Leibesertüchtigungen an der Reihe. Dem öffentlichen Publikum kein Zutritt, außer bei einer offiziellen Stadtrundfahrt.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
Botanic Garden

Der Botanische Garten wurde 1621 als Arzneigarten angelegt, um medizinische Kräuter anzubauen. Er ist zu einer Sammlung von über 8.000 Pflanzen angewachsen; ein kompakter, schön angelegter Garten, der genauso wie ein Tudor- oder Stuart-College-Garten aussieht. Man kann ihn leicht verfehlen, da er etwas versteckt an der Grenze der Stadtmitte liegt, aber die paar Hundert Meter mehr zum Ende der High Street kann man schon mal gehen, da sich ein Besuch im Botanischen Garten wirklich lohnt.

Oxford, Großbritannien
Zur Collection hinzufügen
0 131 2662-a-day-in-oxford
1 of
1 0
Kommentar hinterlassen :
300 Verbleibende Anschläge

Eingeben
Ähnliche Collections
10 Scenic Highways Across the US
10 Vorgemerkt

10 Scenic Highways Across the US

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
7 Delightful Food Trails to Explore in the US
7 Vorgemerkt
Collection im Profil speichern
Eateries Along Route 66
11 Vorgemerkt

Eateries Along Route 66

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Bethesda, MD
23 Vorgemerkt

Exploring Bethesda, MD

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
23 1 0 6
662