Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden
While we do our best to ensure the accuracy of our listings, some venues may be currently temporarily closed without notice. Please confirm status on the venue website before making any plans.

Best Religious Sites in Tokyo

von: Cityseeker
Collection bearbeiten
PDF runterladen
9644


Tsukiji Honganji Temple

Dieser Tempel wurde 1617 im Tokioer Stadtteil Yoshiwara errichtet. Nach dem großen Brand von 1657 wurde er nach Tsukiji versetzt. Seine heutige Architektur ähnelt dem indischen Hindu-Stil und wurde 1935 von Chuta Ota entworfen. Tsukiji Honganji war früher ein wichtiger Komplex aus über fünfzig Tempeln und ist heute dafür bekannt, der größte ganz aus Stein gebaute Tempel Japans zu sein. Ein berühmter Künstler der Edo-Periode, Hoitsu Sakai (1761-1828) hat hier seine letzte Ruhestätte.

Eintritt: Frei

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Atago Jinja Shrine

Named after Kyoto's famous Mount Atago in Arashiyama, Tokyo's Atago Jinja Shrine is a picturesque Shinto shrine on the hill. The striking red gate of the shrine opens to a large complex which was originally built during the 16th Century and rebuilt in 1958. During the Edo period it was also a choice location for cherry-blossoms. To approach the hillside shrine you must make a choice between two sets of stairs--easy and a difficult! You will find the Benten shrine in the center of a pond. An added attraction is the teahouse for a well-earned rest and refreshment.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Hie Shrine

Dieser berühmte Schrein geht auf das Jahr 1478 zurück und stand ursprünglich im Innern der Burg Edo (dem heutigen Kaiserpalast) zum Schutz vor Feinden. 1659 wurde er an seinen jetzigen Standort verlegt; nach wie vor dient er als Wächter des Palastes.

Die Außenfassade besteht aus wenig ansehnlichem Beton, doch die Torii, die trapezförmigen Tore aus Balken, sind mit Bildnissen von Affen verziert, den Boten des in diesem Schrein verehrten Gottes. Das Schrein-Museum birgt eine interessante Sammlung von Tokugawa-Schwertern und Figuren von Gottheiten, die einst zum Sanno-Fest ihren Auftritt hatten.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Yasukuni Shrine

Dieses herausragende Beispiel klassischer Shinto-Architektur wurde 1869 errichtet und ist den Kriegsopfern Japans gewidmet. Begleitet von kontroversen Diskussionen kommen Jahr für Jahr am 15. August, dem Jahrestag der japanischen Kapitulation im Zweiten Weltkrieg, Spitzenpolitiker des Landes hierher, um in Gebeten der gefallenen Helden zu gedenken - worüber sich die Nachbarstaaten, die während des Krieges unter Japans Aggression zu leiden hatten, immer wieder empören. Yasukuni bedeutet 'friedliches Land', was wie eine bittere Ironie klingt - verbindet sich mit diesem Ort doch Krieg und Schmerz.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Myogonji Temple (Toyokawa Inari Shrine)

An diesem Ort gibt es einen Zen Tempel und einen Shinto Schrein (gewidmet Inari, dem Shinto Gott der Ernte). Derartiges war bis zur Meiji-Restoration durchaus üblich, bevor dann Tempel und Schreine offiziell getrennt werden mussten. Auf dem Gelände befindet sich ein kleiner Schrein zu Ehren von Tadasuke Ohoka, zu Zeiten der Edo-Periode ein berühmter Stadtverwalter. Zwei Fuchsstatuen flankieren den Haupttempel, der außerdem von vielen kleinen Inari Schreinen umgeben ist. Eintritt: Frei

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Sensoji-Tempel

Dieser auffällige buddhistische Tempel ist einer der ältesten Tokios, der ursprünglich 645 n. Chr. zu Ehren der Göttin Kannon errichtet wurde. Die Legende besagt, dass 628 n. Chr. zwei Brüder eine kleine Statue der Göttin im Sumida-Fluss fanden, die wie durch ein Wunder jedes Mal, wenn sie das Götzenbild versenkten, zu ihnen zurückkehrte. Das majestätische Kaminarimon oder Donner-Tor bewacht die Annäherung an Kinryū-Zan Sensō-Ji, dessen markantestes Merkmal eine massive Papierlaterne ist, die in Rot- und Schwarztönen gestrichen ist, um einer Sturmwolke zu ähneln. Dahinter liegt die Nakamise, ein Weg mit bunten Ständen, an denen traditionelles Kunsthandwerk und Snacks verkauft werden. Der Tempel selbst ist ein prächtiger Anblick, seine Haupthalle ein großes Spektakel voller komplizierter Details und große Papierlaternen, die von einer von hohen Säulen getragenen Decke angereiht sind. Neben einer fünfstöckigen Pagode ist der Schrein ein lebendiger Ort der Anbetung, der auch einer der bekanntesten der Stadt ist. Der ursprüngliche Tempel wurde während des Zweiten Weltkriegs schwer beschädigt- die bestehenden Strukturen sind daher neuere Anbauten.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Asakusa Shrine

Der Legende nach fanden vor 1.000 Jahren die Brüder Hirokuma in ihren Fischernetzen die Statue von Kannon (dem Bodhisattva der Gnade - einer Gottheit, dem die Kraft zugesprochen wird, dass er Menschen läutern und zum wahren Glück führen kann). Der Dorfälteste ließ die Statue pflichtgemäß aufbewahren. 1649 wurde der Asakusa Schrein errichtet und die drei Gestalten der Legende zu Göttern des Schreins geweiht, den der Volksmund deshalb Sanja-sama (Schrein der drei Götter) nennt. Er ist der mit Abstand berühmteste Schrein Tokios und Austragungsort des beliebten Sanja-Festes im Mai.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Kameido Tenjin (Kameido Tenmangu Shrine)

The main shrine dedicated to the memory of Sugawara no Michizane (better known as Tenjin, the father of Japanese learning) is in the city of Fukuoka. However the local shrine here in Kameido is itself a popular place to visit. Both the garden and the heart-shaped pond are quite beautiful. The garden is famous for the vines from the wisteria trees that flank the two traditional drum bridges.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Imado Jinja Shrine

Imado Jinja Shrine was built in 1083. This shrine suffered damage due to war and earthquakes, however it has been rebuilt each time. Imado Shrine is a famous place of marriage, and many people who want to find their true love visit here. This shrine is the birthplace of "Manekineko," a figure shaped like a cat that is said to be a symbol of prosperity and happiness.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Hanazono Jinja Shrine

Dieser Inari Schrein befindet sich im Zentrum des Geschäftsviertels von Shinjuku. Ursprünglich diente das Gelände, auf dem sich der Schrein heute befindet, der Familie Hanazono als Garten. Zuvor stand der Schrein neben dem Kaufhaus Isetan und wurde später an seinen jetzigen Ort verlegt. Untypischerweise hält man im Hanazono alljährlich das Tori No Ichi ab, ein 'Festival des Geflügels', welches normalerweise nicht an einem Inari Schrein abgehalten wird.

Eintritt: Frei

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
Meiji Jingu Schrein

Dieser Shinto-Schrein, der den vergöttlichten Geistern von Kaiser Meiji und Kaiserin Shoken gewidmet ist, wurde ursprünglich 1920 an der Stelle eines Iris-Gartens errichtet, von dem bekannt ist, dass er vom Königspaar bevorzugt wurde. Kaiser Meiji bestieg 1867, auf dem Höhepunkt der Meiji-Dynastie, den Thron und zog Japan aus den Schleiern des Feudalismus in die Neuzeit. Der traditionelle Schrein nagare-zukuri wurde inmitten eines immergrünen Waldes mit über 10.000 Bäumen, die aus ganz Japan stammen, errichtet; ein Zeichen der Dankbarkeit, das vom Volk gespendet wurde. Der Meiji Jingū ist schlicht und doch elegant, isoliert von der Hektik der Stadt, und sein grüner Umhang dämpft die Geräusche der pulsierenden Metropole Tokio. Ganz in der Nähe liegt der bezaubernde innere Garten, ein Feld von Irisblüten, welches im Juni blüht. Das kaiserliche Schatzhaus am Schrein stellt auch den Krönungswagen und einige andere faszinierende Erinnerungsstücke von Kaiser Meiji und Kaiserin Shoken aus. Der heutige Schrein ist eine Rekonstruktion des Originals, das 1958 nach der Zerstörung seines Vorgängers im Zweiten Weltkrieg entstanden ist.

Tokio, Japan
Zur Collection hinzufügen
0 111 19644-best-religious-sites-in-tokyo
1 of
1 0
Kommentar hinterlassen :
300 Verbleibende Anschläge

Eingeben
Ähnliche Collections
10 Scenic Highways Across the US
10 Vorgemerkt

10 Scenic Highways Across the US

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Bethesda, MD
24 Vorgemerkt

Exploring Bethesda, MD

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Bethesda, MD (Marriott)
9 Vorgemerkt

Exploring Bethesda, MD (Marriott)

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
Exploring Washington DC
35 Vorgemerkt

Exploring Washington DC

Erstellt von : Cityseeker
Collection im Profil speichern
35 1 0 9
9644