Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden
While we do our best to ensure the accuracy of our listings, some venues may be currently temporarily closed without notice. Please confirm status on the venue website before making any plans.

Die besten Wahrzeichen In Oslo

, 10 Gefundene Optionen

Der Holmenkollen Berg westlich der Stadt ist berühmt für seine Schanze, die man überall in Oslo sehen kann. Die beliebteste Sportarena Oslos, Holmenkollen umfasst zudem das weltweit älteste Ski Museum und einen aufregenden Ski-Simulator (auf dem Besucher selbst den Sprung von der Holmenkollen- Schanze versuchen können!). Holmenkollen veranstaltet eine Reihe von sportlichen Veranstaltungen, der Höhepunkt ist das jährliche Ski-Festival im März. Selsbt dijenigen, die sich nicht für den Wintersport interessieren, sollten diese Chance nicht verpassen und den spektakulären Panorama-Blick der Stadt genießen.

1849 gewann Hamburgs großer Stadtplaner Alexis de Chateauneuf den Wettbewerb, eine Kirche für die Kongregation der Dreieinigkeit zu bauen. Kurz danach erkrankte er und seine Arbeit wurde von Wilhelm von Hanno übernommen, er vollendete sie nach den Vorlagen des Designs seines Vorgängers und modifizierte sie ein wenig. Das Gebäude hat einen kreuzförmigen Plan, welcher im Zentrum mit einer kupfer-gepanzerten Kuppel und einer Laterne an der Spitze gekrönt wurde. Die Kirche der Dreieinigkeit wurde 1858 eigeweiht und die Eingangstreppe wurde 1883 hinzugefügt. Drinnen werden sie ein Altarbild finden, das Christus zeigt der getauft wird und eine Aufschrift auf Marmor. Die Buntglasfenster im Chor wurden 1936 von Frydis Haavardsholm entworfen. In den Jahren 1956-58 renovierten die Architekten Hofflund, Hvoslef und Slleg die Kirche, sie ersetzen den Asphalt-Fußboden durch Quadratschiefer. Die Kirche wurde 1958 erneut geweiht.

Die Hauptbibliothek der Stadt wurde vor mehr als 200 Jahren gegründet, als Carl Deichman seine riesengroße Sammlung an Büchern der Stadt hinterließ. Sie finden das Bibliotheksgebäude nicht weit von Trefoldighetskirken und die Regierungs Büros. Es ist vom Stadtzentrum aus gut zu Fuss zu erreichen.

Da die Kathedrale im Jahre 1697 eröffnet wurde, stammt der Rauminhalt auch aus dieser Zeit. Zwischen 1849 und 1850 wurde sie von Alexis de Chateauneuf, dem Architekten von Trefoldighetskirke, restauriert und zwischen 1948-50 wurden einige Gerüstarbeiten realisiert. Die Kathedrale befindet sich nahe dem Stortorget im Zentrum der Stadt. König Harald und Königin Sonja haben hier wie auch Kronprinz Haakon Magus und Mette-Marit geheiratet. Die Kathedrale sowie die Gruft werden auch für Ausstellungen genutzt. Der Eintritt ist frei.

Slottsbakken, der Berg auf dem das Schloss gebaut wurde , beitet einen herrlichen Ausblick auf Karl Johans Gate. Am Nationalfeiertag (17. Mai) steht der König mit der gesamten Familie auf dem Balkon und winkt Tausenden Kindern zu, die an der Parade auf der Straße teilnehmen. Touren werden dreimal stündlich zwischen dem 17. Juni und dem 12. August geboten. Beachte, dass die Eintritsskarten vorher gekauft werden müssen.

Das Parlaments-Gebäude enthält den norwegischen Storting (Parlament) und stammt aus 1866. Führungen werden täglich zwischen dem 1. Juli und ungefähr dem 20. August gemacht, auf Norwegisch, Englisch, Deutsch und Französisch, um 10 Uhr, 11.30 Uhr und 13 Uhr. Zwischen dem 15. September und dem 15. Juni gibt es Führungen jeden Samstag (nur auf Norwegisch) um 10 Uhr, um 11.30 Uhr und 13 Uhr. Touren für Gruppen können auf Anfrage zwischen September und Juni reserviert werden. Der Eintritt ist frei. Die Touren dauern etwa eine Stunde.

Oslos Rathaus, direkt neben der Akershus Fortress und direkt vor dem Hafen gelegen, wurde 1950 der 900. Geburtstag der Stadt. Die beeindruckende Eingangshalle wird jährlich für die Vergabezeremonie des Friedensnobelpreises genutzt. Das Rathaus ist sowohl drinnen als auch draußen von berühmten norwegischen Künstlern aus dem ersten Tail des 20. Jahrhunderst dekoriert. Führungen sind verfügbar und kostenlos.

Kvadraturen ist das Herz von Christian IV's Stadt Christiania, das gebaut wurde, nachdem Oslo im Jahre 1624 niederbrannte. Die Stadt wurde erst 300 jahre später wieder in Oslo unbenannt. Die Skulptur am Christiania Torv Platz symbolisiert die Wörter als der König entschied, dass "Die neue Stadt ab jetzt hier sein wird." Eine Statue des Königs selbst befindet sich im Stortorvet. Am Statholdergaarden bietet Kvadraturen erstklassige Restaurants, wie zum Beispiel das mediterrane Restaurant Celsius oder die elegante Brasserie Hansken.

10 0 5 die-besten-wahrzeichen_TA1 1
Beste