Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden

Die besten Einkaufsviertel In San Francisco

, 8 Gefundene Optionen

An jedem Memorial-Day-Wochenende (Volkstrauertag) veranstaltet der Mission District ein Straßenfest, das den Feierlichkeiten des Mardi Gras von New Orleans Konkurrenz macht. Zum Festival gehören Verkaufsstände mit kulinarischen Genüssen und Handwerkskunst, ein Kostümwettbewerb sowie lateinamerikanische Tanz- und Musikaufführungen. Der Höhepunkt der Feier ist die Parade auf der Mission Street, die an der 24th Street beginnt und an der 16th Street endet.

Die Hayes Valley ist San Franciscos neuester Platz für kleine, trendige Boutiquen und stille Cafés. Ein grüner Park ersetzt heute die Autobahn, die in 1989 dank eines Ertbebens das riesige Zerstörung anrichtete, zerstört wurde. Endlos Reihen sich Geschäften und Restaurants aneinander, die alles, von Möbeln zu Kuriertaschen verkaufen. Gehen sie zu Timbuk2, für eine schicke, originelle Designer Tasche, oder bestellen Sie einen Snack oder Cocktail, im Absinthe. Hayes Valley bietet einen tollen Shoppingausflug an einem Samstag oder Sontag Nachmittag.

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist Union Square der Mittelpunkt des San Francisco Geschäftsviertels. Mit berühmten Namen wie Burberry, Emporio Armani, und Kate Spade zur Auswahl, hier genießt man luxuriöses Shopping. Wer sich hungrig gelaufen hat, der kann an einen der vielen Restaurants eine Verschnaufspause einlegen. Im Herzen des Union Squares liegt ein Marktplatz, der das ganze Jahr über belebt, mit Kunstverkäufen und Musikaufführungen ist. In der Mitte von allem, kröhnt die 100 Jahre alte Victory Statue ein 30 Meter hohes, steinernes Denkmal.

Einst eine Gegend für ärmliche Geschäfte und Bürger der Arbeiterklasse, heute ist Noe Valley ein Zentrum für teure Shops und reiche Familien. Nach dem 1906 Erdbeben, das einen Großteil des Viertels zerstörte, wurde das Viertel im viktorianisch Stil wieder auferbaut. Heute reihen sich hier architektonische Meisterwerke an den Strassen nebeneinander auf. Kosten Sie die Backwaren der Noe Valley Bakery, oder verbringen Sie ein romantisches Wochenende im Noe's Nest Bed and Breakfast.

Haight-Ashbury oder kurz The Haight ist ein Bezirk in San Francisco, der nach der Kreuzung der Haight und Ashbury Straßen benannt wurde. Er enthält das Gebiet vom Golden Gate Park und der Oak Street bis zur Baker Street und zum Buena Vista Park. Dieser Bezirk ist für seine Rolle in der Hippie Bewegung der 1960er Jahre berühmt und bleibt bis heute durch seinen unkonventionellen Flair bei Touristen sehr beliebt. Hier kann man in der Nachbarschaft immer noch zahlreiche restaurierte Häuser aus der viktorianischen Ära finden.

Eines der belebtesten Viertel der Stadt, Chinatown ist ein Durcheinander von Restaurants und Geschäften jeder Art. Dank der interessanten und engen Wohngemeinde, ist Chinatown ein beliebtes Touristenziel in San Francisco. Gott sei Dank gibt es jede Menge kleine Seitenstrassen und ruhige Shops und Restaurants, die einem etwas Ruhe vor den geschäftigen Strassen bieten. Probieren Sie eins der vielen traditionellen Restaurants, und besonders zu empfehlen sind die, die Dim Sum servieren, da diese hier eine besondere Spezialität ist. Machen Sie einen Abstecher in eines der Kräuter Shops, für ein ungewöhnliches Souvenier.

Die Geschichte des North Beaches, einem Viertel von San Francisco zwischen Telegraph und Russian Hill, ist so umfassend, wie das Viertel selbst. Die Umgebung ist mit der lebendigen Vergangenheit mit der Gründung des Little Italy in San Francisco, der Barbary Coast und den Bearnik-Traditionen, die ihren Aufstieg diesem kleinen Stadtgebiet verdanken, verbunden. Der italienische Einfluss ist heute mit einigen der besten italienischen Restaurants und Cafés in der Columbus Avenue immer noch präsent. Das Caffe Trieste ist ein Muss für alle Espressoliebhaber und Filmfans (Francis Ford Coppola schrieb Teile des Paten in diesem Café). Grant Street war in den 1960ern das Sammelbecken der berüchtigten Beatnik-Generation und die Buchhandlung City Lights und Cafe Vesuvio sind historische Treffpunkte, die auch heute noch populär unter den literarischen Fans und freiheitliebende Menschen sind. In North Beach befindet sich auch die Lombard Street, eine der größten, touristischen Attraktionen in San Francisco und liebevoll auch unter den Namen „krümmste Straße der Welt” bekannt ist. Falls noch genügend Energie in den Speicher ist, kann man den Coit Tower erklimmen, von dem man einen der besten Aussichten auf die Stadt erleben kann und vielleicht auch Einblicke in das Leben der wilden Papageie bekommt, die sich hier angesiedelt haben

8 0 8 die-besten-einkaufsviertel_S1 1
Beste