Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden

Die besten Aktivitäten im Freien In Washington DC

, 18 Gefundene Optionen

Der Great Falls Park, der zu beiden Seiten des Potomac Rivers verläuft, bietet Ihnen eine atemberaubende Aussicht auf den Fluss. Das schäumende Wasser bahnt sich Weg, durch die schmalen, steilen Spalten einer engen Schlucht. Photographen, Wanderer und Naturfreunde finden hier, was ihr Herz begehrt. Der Park bietet Wanderwege an und der Fernwanderweg des Chesapeake und Ohio Canal National Historic Parks verläuft parallel zum Fluss. Fischen ist mit einer gültigen Erlaubnis gestattet.

Auf der Seite von Maryland wird in der Great Falls Taverne die Geschichte des Kanals ausgestellt. Von April bis Oktober werden begleitete, einstündige Kahnausflüge auf dem wiederhergestellten Teil des Kanals angeboten.

Dieser wunderschöne Park erstreckt sich über 3,2 km vom U.S. Capitol bis zum Washington Monument. Er bietet Besuchern einen spektakulären Blick auf diese Sehenswürdigkeiten. Zweihundert Jahre alte amerikanische Ulmen stehen zu beiden Seiten des Parks Wache, ganz in der Nähe des Capitols.

Auf beiden Seiten der Promenade befinden sich auch die beliebten Smithsonian Institution Museen und andere bekannte Institutionen.

Auf der Promenade finden auch verschiedene Festivals statt und besonders am Unabhängigkeitstag finden sich große Besuchermengen aus den ganzen Vereinigten Staaten ein. Aber es ist ein großartiger Ort für einen vergnüglichen Spaziergang, wann immer man Lust hat.

Dieser fast 729 ha große Park hat einen zum Großteil naturbelassenen Wald und ist seit langem eine Oase für Stadtbewohner und Touristen. Der etwa 1,6 km breite und 8 km lange Park befindet sich im Norden der Stadtmitte.

Zu den Attraktionen zählen eine aktive Wassermühle, gewundene Fuß- und Radwege, ein Naturzentrum, ein öffentlicher Golfplatz, Tennisplätze und ein Reitstall.

Den Mittelpunkt bildet die Wassermühle, deren Rad sich gemütlich dreht. Rock Creek Parkway (dessen Fortsetzung Beach Drive ist), verläuft entlang dem sich schlängelnden Bach. Teile der Straße werden am Wochenende für den Verkehr gesperrt und bleiben Radfahrern und Rollschuhläufern vorbehalten.

Obwohl die U-Bahn in der Nähe ist, braucht man ein Auto, um viele der interessantesten Stellen an einem einzigen Ausflugstag sehen zu können.

Eintritt frei.

Neben den vielen Arten von wunderschönen Blumen ist dieser 180-Hektar große Garten am besten für eine riesige Sammlung von Azalea-Blumen bekannt. Springbrunnen, Teiche und Freiflächen trennen die vielen besonderen Gärten des United States National Arboretum. Die National Bonsai Collection, ein Geschenk aus Japan, ist eine faszinierende Sammlung kleiner Bäume. Andere bemerkenswerte Bereiche sind die Aquatic Gardens (voll von Lotosblumen aller Art), und der National Herb Garden.

Eine Reihe verschiedener Stilrichtungen von europäischen Parks werden auf diesem Gelände demonstriert, von langen französischen Promenaden bis zu Terrassen im Renaissance-Stil. Sich windende Fußwege werden von Wasserfällen und Teichen gesäumt. Hübsch abzusehen ist vor allem die Wassertreppe - ein Wasserfall, der über Stufen abwärts rauscht.

Vor einiger Zeit wurde der Park gemieden, da dort Drogen auftauchten, doch dank einer wachsamen Bürgerinitiative wurde das Problem beseitigt. Dennoch sollte man diesen Park, wie auch viele andere in Washington, nach Einbruch der Dunkelheit vermeiden.

Eintritt frei.

Dieser wunderschöne viktorianische Garten ist eine willkommene Erhohlung für ermüdete Besucher der National Mall. Er befindet sich bei der Independence Avenue in der Nähe des Eingangs zur Arthur M. Sackler Gallery und dem National Museum of African Art.

Der Park erinnert an einen Dachgarten - unter ihm befindet sich ein dreistöckiges Haus. Besucher können sich an den im Stil des 19. Jahrhunderts gehaltenen Parkbänken und Urnen entlang der Ziegelsteinwege erfreuen.

Der Eintritt ist frei.

Dieser Park im Norden von Georgetown ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Kindern, Studenten und Naturliebhabern. Waldungen umgeben ein Freizeitgelände mit Tennisplätzen, Picknicktischen und einem Spielplatz.

Besonders erwähnenswert sind ein Irrgarten aus Buchsbäumen und die Lovers Lane, ein Fußweg mit Kopfsteinpflaster auf der Westseite des Parks. Kunstvoller entworfene Anlagen und ein elegantes Anwesen findet man gleich nebenan in Dumbarton Oaks.

Eintritt frei.

Der Capital Crescent Trail ist ein schöner, fast 18 km langer Trimmpfad, der durch den Nordwestteil der Hauptstadt führt.

Unter der Woche wird der Weg von Fahrradfahrern als Verbindung zwischen den nordwestlichen Vororten und dem Zentrum benutzt. Am Wochenende tummeln sich hier Rollschuhläufer und Fahrradfahrer.

Der Anfang liegt in der Water Street in Georgetown. Wenn man dem Weg folgt, kann man die Aussicht auf den herrlichen Potomac River und einige der eleganteren Stadtteile genießen. Es gibt sogar eine Abkürzung durch den Columbia Country Club.

Der Weg ist größtenteils asphaltiert.

Dieser großangelegte Wintergarten präsentiert entlang ruhiger, sich sanft schlängelnder Wege die botanische Vielfalt von der Wüste bis zu den Tropen. Ein Wasserfall und ein Garten zeigen die Flora aus der Zeit der Dinosaurier.

Zu den jahreszeitlichen Ausstellungen zählen grüner Weihnachtschmuck und Weihnachtssterne im Dezember und Januar, Chrysanthemen im Herbst und Frühlingsblumen zu Ostern.

Ein National Garden wird derzeit auf einer 1,2 ha großen Fläche angelegt, die an den Wintergarten angrenzt.

Eintritt frei.

Der 20 ha große Park liegt nördlich vom 'Reflecting Pool', inmitten der vielen Monumente und Gedenkstätten der Hauptstadt. Wunderschöne Spazierwege führen durch Bäume hindurch zum Vietnam Veterans Memorial, einem See, und zu einer Gedenkstätte für die Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung.

18 0 10 die-besten-aktivitäten-im-freien_OA7 2

Beste