Globale Suche

Momentanen Aufenthaltsort festlegen
Beitreten
Abmelden
user image
Mein Profil
Abmelden
While we do our best to ensure the accuracy of our listings, some venues may be currently temporarily closed without notice. Please confirm status on the venue website before making any plans.
by Photones

"Die Bekanntesten Zwillingstürme"

Zürichs Wahrzeichen Nummer eins: das Grossmünster. Die aus dem Ende des 11. Jahrhunderts stammende Krypta zählt zu den ältesten noch sichtbaren Teilen des ursprünglich wohl karolingischen Münsters. Im 12. Jahrhundert kamen die Langhausseiten, der beeindruckende Kreuzgang und manches mehr hinzu. Die Emporenbasilika stammt aus noch späterer Zeit. Die Pläne für den Weiterbau wurden häufig geändert und die lange Bauzeit manifestiert sich besonders in den beiden imposanten Türmen, die sowohl romanische, als auch gotische und neugotische Züge aufweisen. 1763 brannte der Glockenturm aus und die Zwillingstürme erhielten ihren jetzigen, so charakteristischen Aufbau. Als Folge der Reformation verwandelte sich das Grossmünster in den karg eingerichteten Sakralbau, den man heute zu sehen kriegt.
Grossmünsterplatz, Zürich, Schweiz, 8001
Heute: 10:00 AM - 06:00 PM Momentan geschlossen
Öffnungszeiten einblenden
Montag 10:00 AM bis 06:00 PM
Dienstag 10:00 AM bis 06:00 PM
Mittwoch 10:00 AM bis 06:00 PM
Donnerstag 10:00 AM bis 06:00 PM
Freitag 10:00 AM bis 06:00 PM
Samstag 10:00 AM bis 06:00 PM
Sonntag 10:00 AM bis 06:00 PM
Links zu Social Media
"Die Bekanntesten Zwillingstürme"
Zürichs Wahrzeichen Nummer eins: das Grossmünster. Die aus dem Ende des 11. Jahrhunderts stammende Krypta zählt zu den ältesten noch sichtbaren Teilen des ursprünglich wohl karolingischen Münsters. Im 12. Jahrhundert kamen die Langhausseiten, der beeindruckende Kreuzgang und manches mehr hinzu. Die Emporenbasilika stammt aus noch späterer Zeit. Die Pläne für den Weiterbau wurden häufig geändert und die lange Bauzeit manifestiert sich besonders in den beiden imposanten Türmen, die sowohl romanische, als auch gotische und neugotische Züge aufweisen. 1763 brannte der Glockenturm aus und die Zwillingstürme erhielten ihren jetzigen, so charakteristischen Aufbau. Als Folge der Reformation verwandelte sich das Grossmünster in den karg eingerichteten Sakralbau, den man heute zu sehen kriegt.
Zur Collection Hinzufügen
0,10 6147 1230 0 287358 Grossmünster
Ähnliche Orte
Hotels In Der Nähe
Nahegelegene Restaurants & Bars
Attraktionen In Der Nähe

near_similar 5|136,5|138,9|214|1241 0 Photones https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Doppelt%C3%BCrme._Grossm%C3%BCnster_Z%C3%BCrich.jpg https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0 Schweiz